Arbeitsgruppe zu Rechten von Kleinbäuer_innen verlängert

UN-Menschenrechtsrat 27.6.2014 - Noch mehr erfreuliche Nachrichten aus Genf: Auch die Resolution zur Verlängerung des Mandats der Arbeitsgruppe für eine Deklaration über die Rechte von Kleinbäuer_innen wurde angenommen!

FIAN Österreich, die ÖBV-Via Campesina Austria und weitere haben sich dafür in den letzten Wochen bei der österreichischen Vertretung im Menschenrechtsrat stark gemacht (mehr Informationen dazu hier). Österreich hat bei der heutigen Abstimmung zwar nicht für die Resolution gestimmt, aber sich nun zumindest seiner Stimme enthalten. Bei der Abstimmung über die Einsetzung der Arbeitsgruppe hatte Österreich noch mit Nein gestimmt.

 

Hier das Video zur Abstimmung.

Unser Ernährungssystem braucht eine grundlegende Transformation

Vom 7.9. – 11.9.2020 findet die erste Verhandlungsrunde über die finalen Leitlinien für Nahrungssysteme und Ernährung des UN-Ausschuss für Welternährungssicherheit (CFS) statt. Die Ergebnisse werden einen entscheidenden Einfluss darauf haben, ob es gelingt, die steigenden Raten von Hunger und Unterernährung umzukehren und künftige Pandemien zu verhindern.

nach oben