Spenden für das Recht auf Nahrung

FIAN Österreich setzt sich für das Recht auf Nahrung ein. Unser Ziel ist eine Welt ohne Hunger und mit der Möglichkeit für alle, sich selbstbestimmt zu ernähren.

Möchten auch Sie Menschenrechte stärken? Unterstützen Sie uns mit einer Spende! Ihre Spende hilft uns, uns weiterhin für das Menschenrecht auf Nahrung einzusetzen. Mit Ihrer finanziellen Hilfe kann unsere Arbeit kritisch und unabhängig bleiben.

Spendenkonto

FIAN Österreich
IBAN: AT73 2011 1294 1590 3600
BIC: GIBAATWWXXX

 


 

Aktuelle Spendenaktion:
Zucker aus Kambodscha: Hier süß – dort bitter!

IMG_0635.jpg

(c)Licadho

Tausende kleinbäuerliche Familien wurden in Kambodscha zugunsten von Zuckerrohrplantagen vertrieben. Unter massiven militärischen Einschüchterungen wurde ihnen ihr Land geraubt, Reisfelder mit Bulldozern planiert und Teile eines Naturschutzgebiets und Gemeindewälder gerodet. Insbesondere die EU-Handelsinitiative namens „Alles außer Waffen” hat einen Run internationaler Investoren auf Land ausgelöst. Ein Großteil des in Kambodscha „Blutzucker“ genannten Industriezuckers landet in Europa. Dies wird unter anderem möglich, da die Konzerne von der genannten Handelsinitiative der EU profitieren, die ihnen zollfreien Zucker-Import erlaubt. Das spült mehrere Millionen Euro extra in die Taschen der Plantagenbesitzer, stürzt Kleinbäuer*innen aber in die Armut. Trotz der umfangreichen Fakten zu den Fällen weigerte sich die EU-Kommission lange Jahre, eine offizielle Untersuchung durchzuführen.

Icon Hier unsere aktuelle Fallzusammenstellung zu Kambodscha. (3,4 MB)

Nun ist endlich Bewegung ins Spiel gekommen und die EU untersucht aktuell die Menschenrechtsverletzungen im Zuckersektor in Kambodscha. Daher ist es 2019 besonders wichtig am Ball zu bleiben. FIAN Österreich wird Verbindungen zu europäischen Akteur*innen im Zuckersektor weiter recherchieren und dokumentieren. Diese Berichte und Analysen bilden die Grundlage für erfolgreiche Lobbyarbeit und schaffen Öffentlichkeit. Sie helfen Bäuer*innen auf ihre äußerst dramatische Situation aufmerksam zu machen und für die Verteidigung ihrer Rechte Unterstützung aus Europa zu erhalten. Das internationale Echo stärkt ihre Position und hilft ihnen ihre Anliegen nachdrücklich und sicher vorzubringen.

Gemeinsam mit den Betroffenen kämpft FIAN weiterhin gegen die bittere Seite des Zuckers. Helfen Sie uns dabei! Mit Ihrer Spende oder Ihrem Mitgliedsbeitrag. Spenden Sie: FIAN hat 2019 noch viel vor!

Sie haben Fragen zu Ihrer Spende?

Kontaktieren Sie uns: office[at] fian.at oder 01-2350239

Aktion:
Menschenrechte statt Geschenke!

Ihnen steht ein großes Fest ins Haus und Sie wünschen sich keine Gutscheine, Blumensträuße oder Weinflaschen? Dann entscheiden Sie sich für eine Spenden an FIAN statt Geschenke. Stellen Sie einfach eine Spendenbox für Ihre Gäste auf und überweisen Sie dann einfach den gesammelten Betrag auf unser Spendenkonto IBAN: AT73 2011 1294 1590 3600 BIC: GIBAATWWXXX. Bitte geben Sie als Verwendungszweck "Spenden statt Geschenke" an. Gerne schicken wir Ihnen Infomaterial für Ihr Fest zu, damit Sie Ihren Gästen zeigen können, wofür die Spenden gesammelt werden. Schreiben Sie uns eine Email an office@fian.at oder rufen Sie an: 01 - 2350239.

Spenden statt Geschenke!-geburtstag.png
nach oben