Landraub – Filmscreenings Hunger.Macht.Profite

In Kooperation mit den Filmtagen Hunger.Macht.Profite. läuft der Film „Landraub“ ab 18. September österreichweit in ausgewählten Kinos mit anschließenden Filmgesprächen. Ihr seid eingeladen mit Impulsgeber_innen über Hintergründe und Handlungsmöglichkeiten zu diskutieren. Alle Kooperationsveranstaltungen mit Filmgesprächen findet ihr unter www.hungermachtprofite.at/Landraub

 „Landraub -Der Film“ erzählt von den Folgen des globalen Landraubs und behandelt auch viele Fälle, zu denen FIAN Österreich aktiv ist. Unter anderem wird über Land Grabbing in Sierra Leone berichtet: Für ein Projekt des Schweizer Unternehmens Addax BioEnergy wurden riesige Landflächen für mehrere Jahrzehnte verpachtet. Über die Hälfte des Projektes wird durch Entwicklungsbanken finanziert. Das dort im großen Stil gepflanzte Zuckerrohr wird in Bioethanol verwandelt - in erster Linie, um die Nachfrage nach Agrartreibstoffen in Europa zu befriedigen. Leidtragender ist die lokale Bevölkerung, deren Recht auf Nahrung und Wasser verletzt wird.

Alle Informationen zum Film und den Trailer findet ihr unter www.landraub.com

nach oben