Addax‬ Bioenergy: Stillstand statt Wohlstand

Fernsehbeitrag von SRF zur derzeitigen Lage des Agrartreibstoffprojekts von Addax in Sierra Leone und die verherenden Auswirkungen der neusten Entwicklungen für die dortige Bevölkerung.

Auf über 10.000 Hektaren baut das Schweizer Unternehmen Addax Bioenergy in Sierra Leone Zuckerrohr für die Bioethanolproduktion an - in erster Linie, um die Nachfrage nach Agrartreibstoffen‬ in Europa zu befriedigen. Leidtragende ist die lokale Bevölkerung, deren Recht auf Nahrung und Wasser verletzt wird. Über die Hälfte des Projektes wird durch Entwicklungsbanken aus Europa finanziert. Nun steht die Arbeit seit Juni 2015 still. Doch wie geht es weiter? Wird es neue Investoren geben? Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) hat dazu einen Beitrag gemacht. Hier können Sie sich das Video anschauen.

 

 

nach oben