FOODFirst Magazin 2020/2

Die COVID-19-Pandemie legt die Verheerungen der kapitalistischen Weltwirtschaft gnadenlos offen. Die seit Jahren steigenden Ungleichheitszahlen haben sich im Kontext der größten Gesundheitskise der letzten hundert Jahre nochmals deutlich verschlimmert. Dies drückt sich nicht zuletzt auch in den globalen Hungerzahlen aus: Zu den 690 Million Menschen, die 2019 hungerten, kommen nach Schätzungen der FAO 2020 allein durch die COVID-19-Pandemie noch weitere 132 Millionen Menschen hinzu. Dies geschieht, während transnationale Konzerne eine immer dominantere Rolle im globalen Ernährungsystem spielen und als Gewinner*innen aus der Krise hervorgehen werden.
Hunger und Mangelernährung sind ein globales Problem und machen auch vor Österreich nicht Halt: Die letzten Monate haben deutlich gezeigt, dass auch hierzulande immer mehr Menschen Schwierigkeiten haben, sich mit ihrem Einkommen eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu leisten.
Höchste Zeit, um die Umsetzung sozialer Rechte in Österreich einem kritischen Blick zu unterziehen!
In dieser Ausgabe möchten wir Ihnen in diesem Kontext die Ergebnisse des zivilgesellschaftlichen Parallelberichts zur 6. Staatenprüfung der Republik Österreich für den WSK Ausschuss der UNO vorstellen. Anlässlich des hundertjährigen Jubiläums der österreichische Verfassung, geben wir darüber hinaus einen Überblick über die Geschichte der sozialen Rechte in Österreich und möchten mit einem Gesetzesentwurf der Armutskonferenz zum Nachdenken über soziale Rechte in der österreichischen Verfassung anregen.

INHALT

THEMA
2 Hunger in der Pandemie: Wer von Hamsterkäufen profitiert
4 Parallelbericht zu WSK-Rechten in Österreich: Die Implementierung des Rechts auf Nahrung in Österreich
6 Verfassung ohne soziale Rechte: eine Hundertjährige auf der Höhe ihrer Zeit?
7 Bericht: Momentum Kongress 2020 zum Thema „Res Publica“, 16.10. - 17.10.2020
8 Geschichte der sozialen Rechte in Österreich: Überblick zur (Nicht-)Existenz sozialer Rechte in Österreich
10 Armutskonferenz legt Gesetzesentwurf für soziale Menschenrechte vor

FIAN WELTWEIT
12 Sierra Leone: Investor*innen kommen und gehen – die Menschen bleiben und leiden
13 Sierra Leone: Landraub - die verschwiegene Pandemie
14 #GuatemalaTieneHambre: Pandemie legt gravierende Missstände offen
16 Landgrabbing im digitalen Zeitalter: Blockchain und Digitalisierung im Landsektor

nach oben