JA - zu den CFS-Tenure Guidelines, NEIN - zur Land Transparency Initiative

FIAN fordert von G8 Die G8 diskutieren derzeit eine 'Initiative zur größeren Transparenz von Landgeschäften und -nutzung', welche am kommenden G8 Gipfel im Juni 2013 eingeführt werden könnte. Diese Initiative wird Land- und Ressourcen Grabbing nicht stoppen. FIAN lehnt sie daher gemeinsam mit sozialen Bewegungen und zivilgesellschaftlichen Organisationen weltweit ausdrücklich ab. Stattdessen rufen wir die G8 Mitglieder dazu auf, die Tenure Guidelines*, die vor einem Jahr UN-Welternährungsausschuss (CFS) verabschiedet wurden, umzusetzen.

Die Tenure Guidelines wurden in einem integrativen und partizipatorischen Prozess über drei  Jahre hinweg entwickelt. Dabei handelt es sich um das erste internationale Instrument zu Ressourcennutzung von Land, Fischgründen und Wäldern, das einen Ansatz auf Basis von  wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Menschenrechten verfolgt. 

Das volle Statement und die UnterzeichnerInnen: International Statement of 15 May 2013:  G8 should implement the CFS Tenure Guidelines rather than launch a new initiative aimed at increased transparency in land transactions 

*Freiwillige Leitlinien für die verantwortungsvolle Verwaltung von Boden- und Landnutzungsrechten, Fischgründen und Wäldern im Rahmen der nationalen Ernährungssicherheit

 

Downloads

 
nach oben