Mitmachen

Sie möchten sich für das Recht auf Nahrung engagieren? Wissen aber nicht wie?

Kein Problem! Mit FIAN Österreich gibt es viele Möglichkeiten sich für das Recht auf Nahrung einzusetzen. Jeder und jede, ob alt oder jung kann mitmachen:

Bleiben Sie informiert! Wissen ist Macht. Mit unserem Newsletter oder via Facebook und Twitter bleiben Sie regelmäßig über alle aktuellen Entwicklungen rund um das Recht auf Nahrung und die Arbeit von FIAN Österreich am Laufenden.

Werden Sie FIAN Mitglied! Durch eine breite Mitgliederbasis haben wir die Möglichkeit menschenrechtliche Anliegen noch wirkungsvoller durchzusetzen. Immer weniger Menschen sind bereit dem weltweiten Hunger tatenlos zuzusehen. In über 50 Ländern weltweit kämpfen FIANistas - wie sich unsere Mitglieder oft nennen - für das Recht auf Nahrung.

Unterstützen Sie uns mit einer Spende! Ihre Spende hilft uns, uns weiterhin für das Menschenrecht auf Nahrung einzusetzen. Mit Ihrer finanziellen Hilfe kann unsere Arbeit kritisch und unabhängig bleiben. Ermöglichen Sie uns damit langfristige Planung, Zuverlässigkeit und Qualität unserer Arbeit, die für Menschenrechtsarbeit unabdingbar sind.

Machen Sie mit bei unseren Aktionen! Mit unseren Aktionen bringen wir wichtige Themen an die Öffentlichkeit und zwingen Entscheidungsträger_innen zu handeln. Werden Sie FIAN Aktivist_in! Menschenrechtsarbeit lebt von aktiver Unterstützung. Wir brauchen immer wieder Hilfe bei Protestaktionen, Veranstaltungen oder Infoständen. Als Teil unseres Aktivist_innenpools können Sie dabei tatkräftig mit anpacken.

Unterschreiben Sie unseren Eilaktionen und Petitionen! Das internationale Echo von Briefaktionen und Email-Petitionen stärkt die Position der Betroffenen gegenüber mächtigen Interessen und hilft ihnen ihre Anliegen nachdrücklich und sicher vorzubringen.

Organisieren Sie eine Veranstaltung zum Recht auf Nahrung! Je mehr Menschen über Themen rund um das Recht auf Nahrung Bescheid wissen, desto besser. Organisieren Sie in Ihrer Gemeinde, Nachbarschaft, Ihrem Verein oder Umfeld eine Veranstaltung zu Themen wie Land Grabbing, Macht der Konzerne im Agrarsystem oder Rechte von Kleinbäuer_innen. Wir unterstützen Sie dabei gerne!

Veranstalten Sie einen Filmabend! Informieren Sie sich und Ihr Umfeld über Inhalte und Debatten rund um das Recht auf Nahrung. Ihnen stehen in unserem Filmverleihpaket knapp 40 Filme aus den Hunger.Macht.Profite.-Filmprogrammen der letzten Jahre zur Verfügung. Mit diesem Filmpool können Sie selbst öffentliche Filmabende organisieren.

Werden Sie Praktikant_in bei FIAN! Bekommen Sie einen direkten Einblick in die Arbeit von FIAN und unterstützen Sie unser Büroteam in Wien.

Bilden Sie sich weiter! Nehmen Sie an einer unserer Tagungen, Workshops und Seminare teil und vertiefen Sie Ihr Wissen über das Recht auf Nahrung.

Sagen Sie’s weiter! Erzählen Sie im Freundes- und Bekanntenkreis von FIAN und dem Recht auf Nahrung. Je mehr Menschen aktiv werden, desto besser.

 

 

 
nach oben