Petitionen und Eilaktionen

Auf akute Menschenrechtsverletzungen reagiert FIAN mit Petitionen, Email-Aktionen oder Briefkampagnen. Mitglieder und Unterstützer_innen aus aller Welt fordern so die Verantwortlichen per Email, Brief oder Fax auf, die Menschenrechte einzuhalten. Das internationale Echo stärkt die Position der Betroffenen gegenüber mächtigen Interessen und hilft ihnen, ihre Anliegen nachdrücklich und sicher vorzubringen.

Sie möchten etwas gegen Menschenrechtsverletzungen tun? Machen Sie mit bei unseren Eilaktionen und Petitionen!

Diese Aktionen lösen nicht selten eine lang erhoffte Reaktion in der Presse und damit einen Handlungsdruck bei den Verantwortlichen aus. Die weltweite Solidarität hilft außerdem den Betroffenen durchzuhalten und für ihre Rechte zu kämpfen.

nach oben